Drucken

Rehabilitationssport



Reha-feelgood

  • bei Diabetes
  • bei Wirbelsäulenschäden
  • bei Krebserkrankung
  • bei Osteoporose

Was benötigen sie?

Den Antrag auf Rehabilitationssport vom Arzt.

Als eigenständiger und gemeinnütziger Verein setzt der Gesund und Aktiv e.V. die Förderung und Ausübung von Rehabilitations- und Gesundheitssport zur Aufgabe. Mit Inkrafttreten der aktuellen Stufe der Gesundheitsreform können Ärzte demnach bei diesen Beschwerdebildern Rehatraining im "Gesund und Aktiv e.V." verordnen. Unterstützt werden die Verordnungen von den gestzlichen Krankenversicherungen. Mit Rückendeckung der gesetzlichen Kostenträger und nach Zahlung eines monatlichen Vereinsbeitrages absolvieren Behinderte und Nichtbehinderte in einem integrativen Gruppentraining gemeinsam ein Bewegungsprogramm mit oder ohne Geräte unter fachkundiger Anleitung. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Beschwerden werden Ihnen auf Wunsch diverse Programme mit individuellen Übungen geboten. Muskuläre Stabilisierung, Kräftigungen und Dehnungen sind nur einige der möglichen Ausrichtungen. Dem eigenständigen Verein gelang die Schaffung einer Kooperation mit dem Feel Good Gesundheitszetrum in LUCKENWALDE. Der Verein "Gesund und Aktiv" darf die Räumlichkeiten und die Geräte im Gesundheitszentrum nutzen. Dem Verein stehen eine Pysiotherapheutin, ein Vereinsarzt sowie die eigens zu diesem Zweck weiterqualifizierten Trainer des Feel Good Gesundheitszentrum Luckenwalde zur Seite.